Fahrplanauskunft

Sonntag, 19. August 2018
St. Jakob in Defereggen
9/23

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Vernissage Erich Trost

Aus allen Nähten platzte die „Galerie in der Mitte“, als am Samstag, 06. Oktober 2012 die Ausstellung Erich Trost eröffnet wurde: die Räumlichkeiten von Galerie und Deferegger Machlkammer am Hopfgarten Dorfplatz reichten kaum, um die beeindruckende Zahl von Freunden, Interessierten, Künstlerkollegen und Weggefährten aufzunehmen, die aus Nah und Fern gekommen waren, um einem ebenso großen Künstler wie humorvoll-bescheidenen Menschen ihre Anerkennung zu erweisen.

Der gelernte Schlosser und Kunstschmied führte viele Jahre lang seine Werkstätte in Matrei, aus der neben den üblichen Aufträgen zahlreiche beeindruckende Skulpturen hervorgingen.

So prägen seine imposanten Tierfiguren das Zedlacher Paradies ebenso wie die Markt-gemeinde Matrei. Auch bei der Ausstellung in Hopfgarten zogen seine Figuren – Heilige, Sportler in Bewegung oder grazile Tänzerinnen - die Besucher sofort in den Bann: einem harten, spröden Material wie Eisen so viel an Anmut und Bewegung zu verleihen, ein schwarzes Metallstück zu so viel Leben zu erwecken, wie es Erich Trost gelingt, setzt neben dem handwerklichen Geschick auch ein enormes Talent und einfach „Gespür“ voraus.

Dagegen entwickelte er die künstlerische Auseinandersetzung mit anderen bildnerischen Techniken (Zeichnungen, Aquarelle) lange Zeit nur im Stillen weiter. Umso spannender war es, nun seine Herangehensweise an heimische Motive wie auch an italienische Landschaften kennen lernen zu können: knappe Striche charakterisieren das Wesentliche, erdige, naturnahe Farben geben Landschaftsstimmungen wieder.

Nach der Begrüßung durch Kreativgruppensprecher Richard Schneider und Bürgermeister Franz Hopfgartner hielt Prof. Dr. Fritz Resinger die Laudatio auf seinen langjährigen Freund, die neben inhaltlichen Gedanken zu den Arbeiten auch von der tiefen Verbundenheit dieser beiden großen Persönlichkeiten  zeugte.

Die Galerie durfte sich einmal mehr über einen gelungenen Abend freuen, für Erich Trost, hinter dessen Optimismus und Tatendrang man wohl nie seine 80 Jahre vermuten würde, war es ein ebenso beeindruckender wie wohlverdienter Erfolg.

Hier die Bilder der Vernissage Erich Trost!