Fahrplanauskunft

Donnerstag, 16. August 2018
St. Jakob in Defereggen
9/23

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Archiv

Bezirksjugendbewerb 2018

Osttiroler Rotkreuz

Durchwegs überdurchschnittliche Leistungen erbrachten die 21 teilnehmenden Gruppen beim diesjährigen Bezirksjugendbewerb am 28. April. Austragungsort war St. Jakob in Defereggen.

Eine Gondelkollision in der Talstation der Einseilumlaufbahn fordert drei Verletzte, ein schwerer Arbeitsunfall bei der Pistenbully-Wartung und noch ein Stromunfall in einem Skiverleih, bei dem zwei Personen zeitgleich wiederbelebt werden müssen… Dies sind die Szenarien, mit denen die über 100 Jugendlichen am vergangenen Wochenende konfrontiert waren. Dort galt es nicht nur in kurzer Zeit (8 Minuten pro Szenario) die bestmöglichen Maßnahmen für die Patientinnen und Patienten zu setzen, sondern auch auf Details bei jedem einzelnen Handgriff zu achten und gleichtzeitig den Überblick zu behalten. Pro Station beobachteten vier Bewerterinnen bzw. Bewerter jeden Schritt und hörten auf jedes Wort der Nachwuchshelferinnen und -helfer.

Die Unterstützung des Sporthaus Passler und des Skizentrum St. Jakob ermöglichte eine maximal realistische Darstellung der Notfallszenarien.

Angetreten werden konnte in drei Kategorien: - Bronze: Erste Hilfe in Theorie und Praxis - Silber: erweiterte Erste Hilfe und Teile der Sanitätshilfe in Theorie und Praxis - Gold: komplette Sanitätshilfe in Theorie und Praxis

Für Spaß und Unterhaltung zwischen den Bewerbsstationen sorgte das vielfältige Rahmenprogramm unterstützt von Gemeinde, der Freiwilligen Feuerwehr, der Schützenkompanie St. Jakob und der Union St. Veit. Bei Kistensteigen, Zimmergewehrschießen und Bogenschießen konnten sich die jungen Helferinnen und Helfer etwas von der Nervosität ablenken.

Wiederum durften Gastgruppen vom Weißen Kreuz Innichen und dem Roten Kreuz Greifenburg begrüßt werden, die mittlerweile regelmäßige und immer willkommene Besucher beim Osttiroler Roten Kreuz sind.

Der Bewerb gilt sicher auch zum Teil als Vorbereitung und Generalprobe für den tirolweiten Wettkampf, dem Landesjugendbewerb, der heuer am 2. Juni in Kufstein stattfindet. Es bleibt zu hoffen, dass Osttirol auch bei dieser Veranstaltung wieder sehr siegreich vertreten sein wird und die Erfolgssträhne der letzten Jahre anhält.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgezeichnete Ergebnisse für die Gruppen der Ortsstelle St. Jakob/St. Veit
Platzierungen:

BRONZE
1. Platz   St. Jakob „Schlimmer geht´s nimmer“   1.470 Punkte
2. Platz   St. Jakob „Team der Giganten“               1.340 Punkte
3. Platz   St. Jakob „Girlspower“                              1.326 Punkte

GOLD
1. Platz   St. Jakob 2     864 Punkte
2. Platz   St. Jakob 1     854 Punkte
 

Hier die Bilder vom Bezirksjugendbewerb in St. Jakob!

Bericht: ÖRK-Bezirksstelle Osttirol
Fotos: Gabi Innerhofer, ÖRL Bezirksstelle Osttirol

zurück zur Übersicht