Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

Fahrplan DefMobil

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Archiv

Ausstellung

"Der Weg zum Baukulturgemeindepreis"

Einladung zur Ausstellung

„Der Weg zum Baukulturgemeindepreis“
Gemeinde Hopfgarten in Defereggen

 



Eröffnung:
  Freitag, 03. Juni 2016
  20.00 Uhr
  in der Galerie in der Mitte

 

Musikalische Umrahmung:
SAX ROYAL

Organisation:
Gemeinde Hopfgarten
und Kreativgruppe Defereggental

Wir freuen uns auf euren Besuch!

In der neuen Sommerausstellung der Galerie in der Mitte steht diesmal die Gemeinde selbst im Mittelpunkt: Hopfgarten – eine der wenig begünstigten Gemeinden im Bezirk – hat die Ärmel aufgekrempelt und gilt mittlerweile nicht nur  Insidern als interessante Adresse für Baukultur. Diesen Weg  zur preisgekrönten Baukultur Gemeinde und auch darüber hinaus, versucht die neue Ausstellung nachzuzeichnen.

Gezeigt wird die Entwicklung der Gemeinde ab Anfang der 50iger Jahre bis heute, besonders jedoch jener Veränderungsprozess, der  mit der Gründung des Dorferneuerungsausschusses, bzw. den Erhebungen und Befragungen der Vereine und Gemeindebürger  begonnen hatte. Dieser führte zunächst zu den Vorgaben für den Architekturwettbewerb zum Hopfgarter Kulturhaus bzw. im Weiteren zur  baulichen Umsetzung des Siegerprojekts der Architekten  Machnè/ Durig.

Auf den  Schautafeln  werden einerseits natürlich die baulichen Aktivitäten samt den ihnen vorausgehenden Konzepten präsentiert, andererseits wird auch den Diskussionen und internen Prozessen in der Bevölkerung nachgespürt, die bereits lange zuvor begonnen  und schlussendlich zur Konkretisierung geführt hatten. Einen Meilenstein auf diesem Weg bedeutet das Jahr 2012, in dem der Aufbruch  eine schöne Bestätigung fand indem Hopfgarten im Rahmen des  Landluft-Baukulturpreises  für seine Leistungen ausgezeichnet und mit dem Titel „Baukulturgemeinde“ geehrt wurde.

Mit der Neugestaltung des Gemeindehauses und des Dorfplatzes wurde dem Ortskern ein neues Flair verliehen, aber  auch in den Fraktionen Lerch, Hof und Dölach wurden weitere gestaltende Akzente gesetzt. Mit einher ging die Gestaltung des Naherholungsraums, die in den Projekten „Auentümpfel“ und dem Wasserwanderweg verwirklicht wurde.

Neben den öffentlichen Aktivitäten  gab es auch privat getragene Initiativen wie z.B. die Gründung der „Deferegger Machelkammer“ und der „Galerie in der Mitte“, die sich als kultureller  Treffpunkt des  Tales bis weit über dessen Grenzen hinweg  etabliert hat und die  nunmehrige Ausstellung auch beherbergt.

Bereits geraume Zeit nach der Auszeichnung als Baukulturgemeinde wurde Hopfgarten diesem Titel ein weiteres Mal gerecht. Der Erweiterung des Ortsfriedhofs und der Errichtung einer Aufbahrungshalle ging wiederum ein breiter Diskussionsprozess voraus, der in der Realisierung des Projekts des Architekturbüros Schneider/Lengauer mündete. Dieser Bau sowie die Neugestaltung der Michaelskapelle als Gedenkstätte fanden seither international viel Beachtung und Würdigung.

 Über die reine Dokumentation hinweg möchte die Ausstellung anderen kleinen Gemeinden Mut machen,  trotz geringer finanzieller Möglichkeiten Veränderungen zu wagen und  in kleinen Schritten in Angriff zu nehmen.

Die Ausstellung wird am 3. Juni um 20:00 eröffnet und ist  bis 15. September zu sehen. Geöffnet ist sie  jeweils Mi. und Fr. von 15:00- 18:00, ab 1. Juli auch Mo. von 15:00- 18:00. Darüber hinaus kann unter 0699 12026593 telefonisch ein Besichtigungstermin vereinbart werden.

zurück zur Übersicht