Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

DefmobilWinter2016
Samstag, 25. März 2017
St. Jakob in Defereggen
0/9

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Samstag, 25. März 2017
St. Jakob in Defereggen
0/9

Kontakt

Tourismusinformation St. Jakob
Unterotte 44, 9963 - St. Jakob i. D.
Tel.: +43 (0)50 212 600,
defereggental@osttirol.com

hier Urlaub buchen

Herzlich Willkommen im Defereggental!

Besuchen Sie unsere Homepage und informieren Sie sich über unsere Urlaubsangebote!

Gemeinde St. Jakob

Vereinsmeisterschaft Nordisch

WSV und Sportunion St. Veit

Vereinsmeisterschaft Nordisch der Vereine
SU Raika St. Veit und WSV St. Jakob

Bei perfekten äußeren Bedingungen, Sonne pur und bestens präparierter Loipe veranstaltete der WSV St. Jakob am 12. März 2017 die diesjährigen

Vereinsmeisterschaften beider Vereine im Langlauf .

Zugleich wurde auch die Volksschulmeisterschaft von St. Veit und St. Jakob ausgetragen.

50 Läuferinnen und Läufer beider Vereine sowie 6 Teilnehmer in der Gästeklasse beteiligten sich am Rennen, bei dem die Kinder 1,2 km und ab der Klasse Schüler II

2,8 km gelaufen wurde.

Es war eine Freude, mit welchem Elan und Eifer die jungen Sportler, angefeuert von den Eltern und zahlreichen Zuschauern, das Rennen in Angriff nahmen. So wurde manches Duell erst im Zielsprint entschieden.

Volksschulmeisterin wurde Nadine Gutwenger und Volksschulmeister Matteo Kleinlercher von der Volksschule St. Jakob. Bei dieser Wertung wurden die drei Volksschulen zusammengelegt.

Bei den Mädchen und Frauen auf der großen Runde holte sich Madeleine Veiter  vor Karin Gasser und Yvonne Ladstätter, alle WSV St. Jakob, den Sieg.

Ein spannendes Rennen gab es bei den Herren, wobei sich Philipp Veiter, WSV St. Jakob, vor seinem Bruder Alois Veiter und Julian Gasser, beide SU St. Veit, durchsetzen konnte.

Immer wieder dabei auch Peter Troger, Langlauf Urgestein des WSV, der mit 84 Jahren die 2,8 km Runde absolvierte und so auch als Vorbild, Sport hält fit, für die Jugend dient!

Das abschließende Sprintrennen der drei schnellsten Mädchen und der fünf schnellsten Herrn über 1,2 km gewann Madeleine vor Alois und Philipp Veiter.

 

Mit großem Applaus wurden Norman Stolz und Florian Obermoser begrüßt, die mit ihrer mitreißenden Musik das junge und junggebliebene Publikum begeisterte und die Siegerehrung eröffneten.

Bei der Begrüßung im vollen Saal des Gasthof Unterrain konnte WSV Obmann Otto Jesacher Ehrenschutzträger Bruno Gasser, BGM Ingo Hafele und von der SU St. Veit Obmann Clemens Obkircher willkommen heißen.

Nach den Grußworten von BGM Ingo Hafele wurde mit der Preisverteilung begonnen, die Vereinsweise durchgeführt wurde.

Für alle Kinder gab es Medaillen, einen Teller mit süßem Gebäck und für die ersten drei Pokale, die mit strahlenden Augen entgegengenommen wurden. Die Erwachsenen erhielten Defregger Köstlichkeiten wie Honig, Senf, Hauswürstl und Brot, liebevoll verpackt von Cäcilia.

Trophäen gab es für VereinsmeisterInn und VolksschulmeisterIn.

Für die SU Raika St. Veit überreichte Obmann Clemens Obkircher die Preise und für den WSV St. Jakob Bruno Gasser und BGM Ingo Hafele.

Ergebnislisten:

Ergebnisliste Sprint
Sportunion St. Veit - Offizielle Ergebnisliste
Volksschule - Offizielle Ergebnisliste
WSV - Offizielle Ergebnisliste

Hier die Bilder der Vereinsmeisterschaft Nordisch!

Bericht und Fotos: WSV St. Jakob

zurück zur Übersicht