Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

Fahrplan DefMobil

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Zivilschutztag mit Dämmerschoppen 3.10.

Am Samstag, den 3. Oktober 2015 veranstaltete die Feuerwehr einen Zivilschutztag mit anschließendem Dämmerschoppen. Ab 15 Uhr konnte für alle Interessierte ein tolles Programm geboten werden:

- die Drehleiter der FF-Matrei beförderte alle Interessierte in luftige Höhen

- die FF-Lienz zeigte ihr Gefahrengutfahrzeug und führte ihren Großraumlüfter vor

- die FF-Huben kam mit ihrem TLFA Rüstfahrzeug mit Bergeschere

- die FF-Hopfgarten stellte ihre Fahrzeuge und Einsatzgeräte zur Schau

- einen Zivilschutz-Infostand

- das Rote Kreuz Matrei kam mit einem Rettungswagen

- die Bergrettung Defereggental hatte einen Infostand

- für Kinder gab's Zielspritzen und Zuckerl vom Flori, Fahrten mit einem Feuerwehrfahrzeug sowie ein Gratiswürstel

Neben dem Lienzer Großraumlüfter, der in Aktion zu sehen war, führte die Firma Brandschutz Geiger (die im November wieder die Feuerlöscherüberprüfung in Hopfgarten durchführen wird) eine Gaskartuschenexplosion und einen Fettbrand vor, vor allem wie man ihn nicht löschen soll --> mit Wasser.

Anschließend gab's eine Schauübung der FF-Hopfgarten mit einer Bergung einer Person, die unter einem Auto eingeklemmt war und dem Löschen eines Brandes.

Als letzte Vorführung zeigte noch die Bergrettung ihr Können, indem sie eine Person über die Schwarzach geborgen hat.

Zum Dämmerschoppen in der Feuerwehrhalle waren dann alle eingeladen, es spielte die Deferegger Tanzlmusik und es gab Speis und Trank. Bei bester Stimmung wurde noch länger gefeiert.

Die Einnahmen werden für den Ankauf wichtiger Ausrüstungsgegenstände verwendet (z.B. müssen in den nächsten Jahren alle grünen Einsatzbekleidungen auf die neue sandfarbene gewechselt werden).

 

Hier zu den Bildern