Fahrplanauskunft

Samstag, 14. Dezember 2019
St. Jakob in Defereggen
-9/-4

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Kulturhaus

Die Gemeinde Hopfgarten, auf 1.107m Seehöhe, am Beginn des Defereggentales inmitten der Hohen Tauern gelegen, beabsichtigte das bestehende Gemeindehaus zu revitalisieren. All jene Funktionen, die das alte Haus nicht mehr erfüllen konnte, sollten im neuen Gebäude untergebracht werden. Harmonisch fügt sich der schwebende Erdgeschossbauteil, der auf einem mit dem Gelände verwachsenen Natursteinsockel ruht, in das Erscheinungsbild der Gemeinde ein.

Aus einer Lawinenschutzwand entwickelte sich die gesamte Front des oberen Baukörpers, der in Holzbauweise realisiert wurde. Als Schutz vor Lawinen musste der dem Berg zugewandte Teil des Saales in Beton errichtet werden. Durch das Knicken der Betonwand wird diese vertieft und leitet den Schnee über das Gebäude.

Das Haus gleicht einem Findling, der auf einer Stützmauer im labilen Gleichgewicht zwischen Fallen und Verharren zur Ruhe gekommen ist. Somit wird eine Verknüpfung zwischen der linearen Straße, dem Tal und dem geformten Baukörper erzeugt. In diesem neu entstandenen Gemeindezentrum sind die Feuerwehr, ein Mehrzwecksaal, die Nationalparkinformation sowie ein kleines Cafe`- Restaurant untergebracht. 

Der Mehrzwecksaal bietet ungefähr 180 Personen Platz, und ist direkt mit dem Cafe` verbunden, um eine Bewirtung zu ermöglichen. Schon die Planung war auf möglichst niedrige Bau- und Betriebskosten ausgelegt.

Das Projekt besticht durch seine intensive Auseinandersetzung mit dem Ort und er gestellten Bauaufgabe.

10 Jahre Kulturhaus Hopfgarten