Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

Defmobil ab Winter 2019
Dienstag, 26. Mai 2020
St. Jakob in Defereggen
1/13

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Aktuelles

ROTES KREUZ - Soziale Servicestelle

bietet Information und Begleitung für Hilfesuchende

ROTES KREUZ - Soziale Servicestelle  
- bietet Information und Begleitung für Hilfesuchende

In den vergangenen Wochen – mit Corona-Maßnahmen - zeigte sich mehr denn je, dass unsere Soziale Servicestelle nicht nur innerhalb vom Roten Kreuz Osttirol eine tragende Rolle einnimmt, sondern viele Hilfesuchende mit den unterschiedlichsten Problemstellungen direkt oder über ihre Angehörigen auf uns zugekommen sind.

Sei es die Organisation der Lebensmittelausgabe der Team-Österreich-Tafeln, die Zustellung von Essen auf Rädern und natürlich der Betreute Fahrdienst sowie teilweise auch die Einteilung des Screening-Teams … all diese Bereiche und mehr müssen und mussten, nach Covid-19 entsprechend neu organisiert bzw. umstrukturiert werden. MitarbeiterInnenaus Risikogruppen mussten vom freiwilligen Dienst zurückgezogen und andere, für Mehrarbeit gewonnen werden. – Inzwischen ist, nach laufenden Lockerungen, auch wieder eine Rückkehr auf den „Urzustand“ herbeizuführen.

Besonders stark war man in der eigentlichen Schwerpunkt-Arbeit als Service- und Informationsstelle in der Erwachsenen-Sozialarbeit gefordert:„Durch unser umfassendes Reagieren konnten wir Menschen, gerade oder speziell in dieser schwierigen Krise beistehen, sie an kompetente Netzwerkpartner weitervermitteln oder durch psychologische Beratung,auch verständliche Ängste relativieren bzw. Notdienste organisieren. Menschen zu helfen, ist unser oberstes Gebot“, meint Wilhelm Granig als Leiter der Sozialen Servicestelle.

Das für drei Jahre vom Land Tirol geförderte Pilot-Projekt wird neben Referatsleiter Granig, durch eine Verwaltungsmitarbeiterin, eine Psychologin und drei Sozialarbeiterinnen, wovon eine von der Bezirkshauptmannschaft abgestellt ist, betrieben. Das Modellprojekt einer „Sozialen Servicestelle Osttirol“ beim Österreichischen Roten Kreuz, in Zusammenarbeit mit dem Land Tirol und Unterstützung der Bezirkshauptmannschaft Lienz wurde im Juni 2018 gestartet. Die Servicestelle ist von Montag bis Sonntag in der Zeit von 7 bis 19 Uhr erreichbarund bietet hier ein kostenloses und vertrauliches Angebotdurch professionelle Hilfe für Menschen in einer schwierigen sozialen Lage, aber auch bei Bedarf nach einer Krisenintervention. Ebenso werden die Integrationsarbeit sowie die präventive Gesundheitsvorsorge unterstützt. Als Drehscheibe zu unseren Netzwerkpartnern unterstützen wir unter anderem bei der Arbeitssuche, in Fragen von Überschuldung oder leistbarem Wohnen, die Armutsbekämpfung, die Familienberatung und Beratung von Benachteiligten unserer Gesellschaft bzw. die Beratung im Bereich der Behindertenhilfe.

RÜCKFRAGEHINWEIS:

Wilhelm GRANIG, MBA
Referatsleiter Gesundheits- und Soziale Dienste

Österreichisches Rotes Kreuz
Bezirksstelle Osttirol | Gesundheits- und Soziale Dienste
T: 04852/62321 - 120

Mail: wilhelm.granig@roteskreuz-osttirol.at

zurück zur Übersicht