Fahrplanauskunft

Donnerstag, 22. August 2019
St. Jakob in Defereggen
9/19

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Archiv

Heimatbühne St. Jakob

am Samstag, 11. November 2017

Die Heimatbühne St. Jakob lädt herzlich ein zur

Aufführung
Endlich  san d´ Weiber furt!
von Marianne Santl

 


Samstag, 11. November 2017
um 20:00 Uhr
im Gemeindesaal St. Jakob

 

Einladung zu den Aufführungen der Heimatbühne St. Jakob
 

Zum Stück: 

Die Ortsbäuerinnen fahren für ein Wochenende nach Hamburg – sturmfreie Bude für die zurückbleibenden Männer. Sie hecken einen wilden Plan für den Samstagabend aus.

Gesellige Runde, viel Bier und sogar eine Stripperin soll kommen. Zuerst droht der Plan
zu kippen, denn die Damen wollen plötzlich, dass ihre Männer doch noch mitfahren –
aber eine akute „Krankheitswelle“ kann dies gerade noch verhindern.

Leider haben die Ehemänner nicht mit der Findigkeit ihrer Frauen gerechnet, die einen Kontrollschlachtplan erarbeitet haben.
Zuerst rauscht schon mal die Tante an und nistet sich in das bereits in Vorbereitung befindliche Sündennest ein. Dann hat noch die Schwester des Pfarrers ihre Anweisungen bekommen. Einzig und allein der Sohn freut sich, da er für allerlei Gefallen Bestechungs- oder Schweigegeld kassieren kann. Allerdings war ihm dabei nicht bewusst, was noch alles auf ihn zukommen wird.

Ein Sodom und Gomorrha der besonderen Art finden die überraschend und viel zu früh heimkehrenden Damen zu Hause vor…

Mitwirkende:
Bertl Hölzmeier – Georg Lercher
Renate Hölzmeier – Anni Scheiber
Simon Hölzmeier – Marco Waldburger
Tante Rita – Marie-Theres Ladstätter
Hans Brezl – Gernot Siebler
Lorenz Hartl – Robert Erlsbacher
Irmi Hartl – Agnes Ladstätter
Theresa – Liesl Grimm

Die Heimatbühne St. Jakob freut sich auf euren Besuch!

zurück zur Übersicht