Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

Fahrplan DefMobil
Freitag, 04. Dezember 2020
St. Jakob in Defereggen
-7/-3

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Archiv

Schulfest

40 Jahre Nationalparkmittelschule Defereggental

Großes Schulfest mit Rück- und Ausblick in St. Jakob

Am 28. Juni feierte die Neue Nationalparkmittelschule Defereggental ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum. Gleichzeitig fiel der Startschuss für die Bildung des Pilotclusters Defereggental. Schulleiter Direktor Markus Tönig konnte insgesamt 400 Gäste begrüßen - darunter einige hochrangige Ehrengäste. Darüber hinaus nahmen auch viele Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, zahlreiche ehemaligeAbsolventinnen und Absolventen, Lehrpersonen von früher und heute sowie große Teile der Bevölkerung an der Feier teil.

 

Das Fest wurde gemeinsam in wochenlanger Vorbereitung von Lehrer*innen und Schülerinnen und Schülern organisiert. Zu Beginn des Festaktes blickte man zurück. Die Hauptschule St. Jakob nahm im Jahr 1978 für die Gemeinden St. Jakob und St. Veit ihren Betrieb auf. Die Schultypänderung auf Neue Mittelschule erfolgte im Schuljahr 2013/14. Durch die wertvolle Kooperation mit dem Nationalpark Hohe Tauern darf man sich heute „Neue Nationalpark Mittelschule“ nennen. Seit dem Schuljahr 2018/2019 besuchen auch erstmals die Volksschulabgänger aus Hopfgarten, welche früher die Mittelschule in Matrei i.O. besuchten, die Schule in St. Jakob.

Die Schulfeier war gleichzeitig der offizielle Startschuss für den Schulcluster Defereggental – bestehend aus der Neuen Mittelschule Defereggental und den Volksschulen St. Jakob, St. Veit und Hopfgarten. Durch die gute Zusammenarbeit aller Schulen im Defereggental, ein vorbildliches Miteinander zwischen Schulverwaltung und Politik, konnte dieses tirolweite Vorzeigeprojekt erfolgreich umgesetzt werden. Somit startet der erste Schulcluster Tirols offiziell mit 1. September des Jahres im Defereggental. Durch die einheitliche Bildungsregion können einerseits die Kleinschulen erhalten bleiben, andererseits wird durch die Kooperation in den verschiedensten Bereichen für Lehrpersonen, Schüler*innen und Eltern ein großer Mehrwert im schulischen und außerschulischen Bereich erzielt. Federführend beteiligt am Zustandekommen dieses Schulclusters war auch der Tiroler Bildungsdirektor, HR Dr. Paul Gappmaier, der extra aus Innsbruck zur Veranstaltung anreiste. „Ich bin stolz, dass dieses Vorzeigeprojekt jetzt gestartet werden kann und die Kinder des Deferggentales von den organisatorischen und pädagogischen Vorteilen des Schulclusters profitieren können“, so der Tiroler Bildungsdirektor. Ebenfalls sehr erfreut über die Umsetzung zeigten sich die Clusterbeauftragte des Ministeriums für Westösterreich Mag. Edith Müller sowie Schulqualitätsmanagerin und Abteilungsleiterin für die Bildungsregion Tirol Ost RR MA Elisabeth Bachler.

Im Rahmen des Festaktes wurden auch Ehrungen für erfolgreiche Schüler und Schülerinnen vorgenommen, die sich in diversen Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene hervorragend präsentierten und den guten Ruf der Deferegger Schule unterstrichen. Für Unterhaltung und zahlreiche Lacher sorgten die kreativen Darbietungen der Schüler. Es wurde sogar ein eigener „Clustersong“ komponiert.

Im Anschluss an den Festakt konnte man die Schule besichtigen und sich von den zahlreichen Projekten und Stationen inspirieren und begeistern lassen. Ein Austausch von Erinnerungen fand statt und ehemalige Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit sich in der „walkofschool“ zu verewigen. Besonders erfreut zeigte sich die Schulleitung darüber, dass die erste Klasse aus dem Schuljahr 1978/79 ihr 40jähriges Klassentreffen zeitgleich mit dem Schulfest veranstaltete. Für das leibliche Wohl sorgten die Elternvereine von St. Jakob und St. Veit, die für die Gäste ein tolles Buffet zauberten.

Bericht: Markus Tönig
Fotos: Gabi Innerhofer, Verena Unterkircher

Hier einige Bilder vom Schulfest!

 

 

zurück zur Übersicht