Fahrplanauskunft

Sonntag, 25. August 2019
St. Jakob in Defereggen
10/20

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Archiv

59. Bataillons-Schützenfest

in St. Veit

Hunderte Trachtenträger marschierten in St. Veit auf

ST. VEIT (cs). Die Reimmichl-Schützenkompanie St. Veit richtete am 20. Juli das 59. Bataillonsschützenfest Oberes Iseltal aus.

Hunderte Trachtenträger der 8 Kompanien des Schützenbataillons Oberes Iseltal sowie eine Formation der Holzland-Böllerschützen aus dem Landkreis Erding marschierten am Samstag Nachmittag auf dem Dorfplatz auf. Bürgermeister Vitus Monitzer konnte auch zahlreiche Ehrengäste zu den Feierlichkeiten begrüßen. Nach der Meldung, Abschreitung der Front und dem Totengedenken mit Kranzniederlegung zelebrierten Pfarrer Walter Stifter und Pater Elmar Pitterle die Feldmesse.

Ehrungen

Danach folgten die Grußworte der Ehrengäste, Festreden und Ehrungen.

Martin Oblasser von der Schützenkompanie St. Johann i. W. wurde für seine Verdienste um das Tiroler Schützenwesen mit der Bronzenen Verdienstmedaille ausgezeichnet. Johann Stemberger, Hauptmann der Schützenkompanie St. Johann i. W., wurde die Silberne Verdienstmedaille des Bundes der Tiroler Schützenkompanien verliehen.

Im Anschluss marschierten die Kompanien und Abordnungen in einem großen bunten Festzug, begleitet von den Musikkapellen St. Veit und St. Jakob, zur Defilierung und anschließend zum Festplatz. Dort spielte die Musikkapelle St. Jakob ein Konzert, ehe die "Deferegger Adler" für einen schwungvollen Festausklang sorgten.

Copyright © Regionalmedien Austria AG - Claudia Scheiber
Fotos: Peter Unterweger, LV-privat

Hier einige Bilder vom 59. Bataillonsschützenfest in St. Veit!

Hier ein Video von der Defilierung!  (c)Bezirksblätter Osttirol - Claudia Scheiber

zurück zur Übersicht