Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

Fahrplan DefMobil

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Archiv

defereggental.eu

in neuem Look

Gute Zusammenarbeit im Defereggental   auch beim gemeinsamen Internet-Auftritt

Die drei Gemeinden des Defereggentales präsentieren sich online im neuen Look. Und zwar auf der Homepage www.defereggental.eu, die einem Relaunch unterzogen und am 27. September 2015 im kleinen St. Jakober Gemeindesaal vorgestellt wurde.

„Die Zusammenarbeit im Tal funktioniert gut. Seit dem Jahr 2007 haben die drei Gemeinden Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob einen gemeinsamen Internetauftritt in Kooperation mit dem Tourismusverband“, teilte Nationalrat Mag. Gerald Hauser, Bürgermeister von St. Jakob i. D., mit. Die Homepage sei ins Alter gekommen und nach dem Relaunch sei man nun internetmäßig hervorragend aufgestellt und verfüge auch über ein Breitband-Glasfasernetz. Auf der Homepage werde umfassend übers Tal informiert, Gemeindebürger könnten jederzeit Formulare herunterladen. Der talweite Veranstaltungskalender diene auch zur besseren Terminkoordination. Beim Mandatarservice gebe es Informationen zu Tagesordnungspunkten für Gemeinderatssitzungen. „Nach dem Test gab es positive Rückmeldungen“, teilte BM Hauser mit. 

„Schon vor zehn Jahren haben die drei Gemeinden festgestellt, dass ein einzelner Internet-Auftritt nicht sinnvoll ist“, erinnerte der Hopfgartner Bürgermeister Franz Hopfgartner.  Sein St. Veiter Kollege Vitus Monitzer betonte: „Die Homepage ist auf dem neuesten Stand. Die gute Zusammenarbeit der drei Gemeinden besteht auch in anderen Bereichen und sollte ein tirolweites Beispiel sein.“

Den Relaunch führte die Netzdienste Defereggental reg. Gen. M. b. H. durch. Deren Geschäftsführer Klemens Zathamer erläuterte: „Nun ist der endgerätefähige Auftritt technisch und optisch aktuell. Der Tourismus ist mit einem Link eingebunden.“ 

Barbara Nussbaumer,  Geschäftsführerin des Tourismusverbands Osttirol, lobte: „Ein großes Kompliment für die Seite, sie ist userfreundlich, es sind schöne Bilder der Region zu sehen.“ Sie werden immer wieder gewechselt.

In Notfällen werden Alarmmeldungen beispielsweise über Straßensperren informieren. Weiters gibt es tagesaktuelle Wetterprognosen, eine Suchfunktion, Fahrplan des VVT und des Defmobil sowie die aktuellen Notdienste.

Bericht: Seppi Oblasser

Hier die Bilder der Präsentation!

zurück zur Übersicht