Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

Fahrplan DefMobil

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Gemeinde St. Jakob

Tirol impft - Ohne Anmeldung

am 23. und 30. Juli in Lienz

In allen Impfzentren in  Tirol gibt es bis Ende Juli weitere Möglichkeiten zur Impfung ohne Anmeldung!

Ertmals auch Zweitimpfungen ohne Anmeldung!

 

 

Impfzentrum Lienz (Dolomitenhalle)

Freitag, 23. Juli von  16:00 – 18:00 Uhr

Freitag, 30. Juli von 14:00 – 17:00 Uhr

 

Wichtige Informationen für Zweitimpfungen:

Das Angebot richtet sich vor allem an jene Personen, die noch einem längeren Impfintervall als 28 Tage zuzurechnen sind oder an ihrem Zweitimpftermin verhindert sind.
Eine Zweitimpfung ist frühestens 28 Tage nach der Erstimpfung möglich!

Selbstverständlich könnt ihr auch weiterhin euren regulären (bereits besätigten) Erst- oder Zweitimpftermin wahrnehmen.

Ihr möchtet lieber einen Termin?
Anmeldungen sind weiterhin unter www.tirolimpft.at möglich!

 

Allgemeine Infos im Überblick:

* Die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna, Johnson & Johnson oder AstraZeneca
   stehen zur Verfügung (Auswahlmöglichkeit bei Erstimpfung;  bei Zweitimpfung in der Regel
   mit dem Impfstoff der Erstimpfung)
* für Personen, die in Tirol dauerhaft wohnhaft oder beruflich tätig sind
* Bei Erstimpfung:
   Zweitimpftermin wird vor Ort vereinbart
   (In der Regel 28 Tage später; es gibt auch Alternativtermine)
* Kinder unter 14 Jahren benötigen bei einer Impfung das Einverständnis
   eines Erziehungsberechtigten und müssen von diesem oder
   einer volljährigen Person aus dem gemeinsamen Haushalt zum Impftermin
   begleitet werden.
   Covid-Imfpungen sind ab dem vollendeten 12. Lebensjahr möglich!
* Ach bei Zweitimpfungen:
   Mitzubringen ist der analoge gelbe Impfausweis (sofern vorhanden),
   die e-Card (bzw. Sozialversicherungsnummer)
   ein gültiger Lichtbildausweis und
   der bereits ausgefüllte Aufklärungs- und Dokumentationsbogen.

Aufklärungs- und Dokumentationsbogen Corona –Schutzimpfung

zurück zur Übersicht