Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

Fahrplan DefMobil

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Infobox

Gemeinderats- u. Bürgermeisterwahl 2022

Gemeinde St. Jakob in Defereggen

Gemeinderats- u. Bürgermeisterwahl 2022

 

Wahlergebnis Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2022

Gemeinde St. Jakob in Defereggen

Kundmachung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderates
und der Wahl des Bürgermeisters

 

 

Am 27. Februar 2022 finden die Wahlen des Gemeinderates und des Bürgermeisters für alle Gemeinden Tirols mit Ausnahme der Landeshauptstadt Innsbruck statt.

Hier werden die wichtigsten Informationen für alle Wahlberechtigten sowie für die wahlwerbenden Gruppen bekannt gegeben:

Allgemeine Informationen:
Kundmachung der Landesregierung vom 6. April 2021 über die Ausschreibung der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2022 - Landesgesetzblatt-Nr. 166/2021
Wahlkalender

Wahlkartenanträge

Wahlkarten können ab sofort beantragt werden

  • persönlich bei der Gemeinde St. Jakob i. Def.
  • schriftlich (mit Anforderungskarte - diese wird in den nächsten Tagen per Post zugestellt)
  • Online auf Wahlkartenantrag

 

Wahllokal, Wahlzeit, Verbotszone:

Wahllokal:                       großer Gemeindesaal im Gemeindehaus Unterrotte 75

Wahlzeit:                         07.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Verbotszone:                  beinhaltet den Umkreis von 100 Meter um das Gemeindehaus

 

 

 

Kundmachungen:

10.02.2022 -  Endgültige Kundmachung der Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderates und des Bürgermeisters

28.12.2021 - Auflegung der Wählerverzeichnisse

17.12.2021 - Voraussetzungen für die Einbringung von Wahlvorschlägen
                     für die Wahl des Gemeinderates

07.12.2021 - Zusammensetzung der örtlichen Wahlbehörden

24.11.2021 - Ausschreibung der allgemeinen Wahlen des Gemeinderates und des Bürgermeisters


 

zurück