Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

Defmobil ab Winter 2019
Donnerstag, 24. September 2020
St. Jakob in Defereggen
7/16

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Bauernhöfe

Bauernhöfe und Almen – Zeugen einer jahrhundertealten Kulturgeschichte

Neben den Bergwerken im hochalpinen Bereich und dem Handel(s)haus im Ortszentrum von St. Jakob gehören auch zahlreiche historische Bauernhöfe zum wertvollen Kulturerbe des Tales. Die ältesten, durch Jahreszahlen datierbaren Gebäuden gehört das Haus Jagers in Erlsbach (1590) und die Troge ob St. Jakob (1599). Zu den am besten erhaltenen historischen Höfe gehören – abgesehen von den obern erwähnten Knappenhäusern – etwa die Außerhirbe (Innerrotte Nr. 3), Jagerreith (Feistritz Nr. 13), Jörgen (Oberrotte Nr. 13), Peters (Unterrotte Nr. 35) und die Hofgruppe Pötsch bei Mariahilf (Oberrotte Nr. 39-41). Alle diese Häuser sind etwa 300-400 Jahre alt, ein Teil davon steht auch unter Denkmalschutz.
In diesem Zusammenhang sind auch die Mühlen im Trojer Almtal zu erwähnen – die beiden letzten einer einst großen Zahl, die dem Trojerbach sogar den Namen Mühlbach einbrachte.