Fahrplanauskunft

Freitag, 20. September 2019
St. Jakob in Defereggen
1/13

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung - Kameradschaftsabend

 

Insgesamt 92 Mitglieder zählt die Freiwillige Feuerwehr St. Jakob i. Def., die am 9. Februar 2013 bei der Jahreshauptversammlung das Jahr 2012 Revue passieren ließ.
 

Mit über 600 Einsatzstunden, bei denen über 297 Mitglieder eingesetzt wurden, war das abgelaufene Jahr wiederum sehr arbeitsintensiv. Zu insgesamt 29 Einsätzen wurden die Florianijünger gerufen. Diese verteilten sich 2 Brand- und 13 technische Einsätze, 12 Fehlausrückungen sowie 2 Brandsicherheitswachen. „Besonders die Fehlausrückungen aufgrund der automatischen Brandmeldeanlagen in einigen Hotels stellen für die Feuerwehr St. Jakob eine große Herausforderung dar“, berichtet Kommandant Josef Grimm, der in seinem umfassenden Leistungsbericht näher auf die einzelnen Einsätze einging.

Dass der Deferegger Blaulichtorganisation Aus- und Weiterbildung ein großes Anliegen ist, beweisen die zahlreichen Schulungen, Übungen und Lehrgänge, die an der Landesfeuerwehrschule in Telfs besucht wurden. Höhepunkte im abgelaufenen Vereinsjahr waren u.a. ein Projekttag in der Volks- und Hauptschule sowie die „Lange Nacht der Feuerwehren“ am 1. September 2012.

St. Jakob ist neben der Stadtfeuerwehr Lienz die einzige Wehr mit einer Jugendgruppe. Im abgelaufenen Jahr wurden 5 Jungfeuerwehrmänner in den Aktivstand übernommen. 5 Buben und 1 Mädchen sind der Jugendgruppe wieder neu beigetreten. „Janine Unterkircher ist in der 112jährigen Geschichte der Feuerwehr St. Jakob das erste weibliche Mitglied“ kommentiert Kommandant Grimm sichtlich stolz.

Im Zuge der Versammlung wurden verdiente Kameraden geehrt:
Für 25-jährige Mitgliedschaft: Dr. Ottokar Widemair, Erwin Unterkircher, Georg Lercher und Hubert Jesacher.
Für 50jährige Mitgliedschaft: Josef Troger.
Schriftführer Mario Grimm wurde mit dem Verdienstzeichen in Bronze des BFV Lienz, Dr. Ottokar Widemair und Siegfried Passler mit jenem in Silber ausgezeichnet.
Der langjährige Funkbeauftrage Norbert Passler wurde aus dem Aktivstand verabschiedet und in die Kameradschaft überstellt.

Die anstehenden Neuwahlen wurden von BGM Mag. Gerald Hauser geleitet.
Sowohl der Kommandant Josef Grimm als auch sein Stellvertreter Erwin Unterkircher und der Kassier Helmut Eggenhofer wurden in ihren Funktionen eindrucksvoll bestätigt.
Der bisherige Schriftführer Mario Grimm schied auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus. Zu seinem Nachfolger wurde Martin Kleinlercher gewählt.

Die zahlreich erschienen Ehrengästen (u.a. BGM Hauser, BFK Oberhauser, AFK Köll, Dekan Pitterle sowie zahlreiche Vereinsobleute) gratulierten der Feuerwehr zum erfolgreichen Vereinsjahr.

Hier die Bilder der Jahreshauptversammlung