Fahrplanauskunft

Sonntag, 21. Oktober 2018
St. Jakob in Defereggen
2/11

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Chronologie

Chronologie

Mit 01. Jänner 1939 wurden in Österreich (Anschluss an Deutschland) die Standesämter nach deutschem Vorbild eingeführt. Jede Gemeinde erhielt damals ein eigenes Standesamt und zwar das Standesamt St.Jakob in Defereggen und das Standesamt St.Veit in Defereggen. Die Standesbeamten wurden damals ernannt bzw. bestellt, und zwar waren es vornehmlich jene Personen, die den damaligen Regime entsprachen.

Standesbeamter in St.Jakob in Defereggen bis 1966:
- von 01.01.1939 bis 1945 Troger Andrä, Innerrotte 17
- von Mai 1945 bis Ende 1945 Herr Leitner, Lehrer
- von 1946 bis August 1947 Lehrer Flöß 
-  ab September 1947 bis 31.12.1966 Alfons Steiner

Standesbeamter St.Veit in Defereggen bis 1966
- O1.01.1939 bis Mai 1945 Dr.Gander Sprengelarzt
- 01.12.1945 bis 31.12.1966, Prast Johann, Görtschach 34

Standesbeamter und Staatsbürgerschaftsevidenzführer Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband St. Jakob in Defereggen bis heute:
- von 01.01.1967 bis 31.12.1975, Prast Johann, Görtschach 34,
- von 01.01.1976 bis  31.12.1976, Ploner Josef, Gemeindesekretär Hopfgarten
- ab 01.Jänner 1977 bis heute Peter Mellitzer , Gemeindesekretär i. R., Bruggen 46
- mit 01. Jänner 2007 übernimmt Herr Hannes Erlsbacher, Gemeindesekretär,nach erfolgreichem Abschluss der Dienstprüfungen, als Stellvertreter die Agenden im Standesamtswesen und im Staatsbürgerschaftsverband St.Veit in Defereggen