Fahrplanauskunft

Sonntag, 21. Oktober 2018
St. Jakob in Defereggen
2/11

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Fastenkrippe

Fastenkrippe für die Pfarrkirche St. Veit

Am Samstag, den 9. Februar 2008, wurde in der Pfarrkirche in St. Veit zum erstenmal die im ganzen Alpenland als „Götzner Fastenkrippe“ bekannte Verbildlichung der Leiden Christi aufgestellt und während der Fastenzeit der Bevölkerung zugänglich gemacht.
Am Palmsonntag im Rahmen eines Passionsspieles mit den Kindern des Kindergartens St. Veit wird die Fastenkrippe geweiht werden.
Diese berühmte Fastenkrippe, die auch beim Papst im Vatikan und in der Dominus-Flevit-Kapelle auf dem Ölberg in Jerusalem steht, entstand in den Jahren 1790 – 1810 in Götzens. Das Original ist in der dortigen Pfarrkirche zu besichtigen.
Die Fastenkrippe in St. Veit, 250 cm mal 100 cm groß, ist in ca. 700 Arbeitsstunden in 18 Monaten entstanden. Die Figuren stellte Josef Trostberger aus Telfs her, der Krippenberg und der Hintergrund wurden in hervorragender Weise von Erwin Leitner, Koch in St. Jakob, hergestellt. Allein dafür waren 400 Stunden notwendig.
Die Idee der Realisierung dieser Fastenkrippe stammt von Hubert Kobler und Ottilie Stemberger vom Kulturverein „HEIMAT DEFEREGGEN“, der auch die Finanzierung des gewaltigen Werkes übernimmt.
Die Krippe wird als Dauerleihgabe der Pfarrkirche zur Verfügung gestellt.

Hier einige Bilder!